Warum "Künstlerviertel" ?

Um für das geplante neue Wohnquartier einen passenden Namen zu finden veranstaltete die SEG im Dezember 2005 zusammen mit der Landeshauptstadt Wiesbaden und dem Wiesbadener Kurier einen Wettbewerb. Aus den zahlreichen Vorschlägen hatte eine Jury eine Vorauswahl mit "Belzbachblick", "Filmviertel" und "Künstlerviertel" getroffen.

Der Ortbeirat entschied sich dann aus der engeren Wahl für "Künstlerviertel" als Namen für das neue Wohnquartier.

Entsprechend dem Quartiersnamen sind die öffentlichen Straßen nach Wiesbadener Künstlerinnen benannt und auch darüber hinaus wird das Thema "Künstlerviertel" vielfältig erlebbar und offensichtlich werden um dem neuen Quartier eine lebendige Identität zu verleihen.

 

Eine Kurzvorstellung der Künstlerinnen und ihres Lebenswerkes als PDF bekommen Sie durch Anklicken der Bilder.

Charlotte Posenenske

Gabriele Münter

Carla Henius

Christa Moering

Maria Sibylla Merian

Liane Synek

Hertha Genzmer

Fanny Lewald

Das Logo

Ausgangspunkt für das Logo des Künstlerviertels war die starke Durchgrünung, die der Bebauungsplan für das Wohnquartier vorsieht. Das rote und grüne Quadrat stehen für die Wohnbebauung umgeben von Natur und Landschaft.